Gefüllte Paprika

Gefüllte Paprika

Rezept von Riki Plötzeneder

Tomaten und Paprika sind nicht nur in Italien daheim sondern auch in unserer Küche nicht mehr wegzudenken. Außerdem sind sie ein toller Vitaminlieferant.

Zutaten     für 4 Personen

100 g gekochter Reis

4-6 grüne Paprika je nach Größe

300 g Faschiertes

2 Eier

Salz, Pfeffer, Majoran, ein Hauch Chili

1 kleinen Zwiebel

2-3 EL Öl oder Butterschmalz

2 Dosen gewürfelte Tomaten mit etwas Suppenwürze verfeinern

Zubereitung

Von den Paprikas den Stängel als Deckel entfernen und das Kerngehäuse entfernen.

Den klein geschnittenen Zwiebel mit dem Fleisch, Gewürze, Reis und Eier gut durchmischen.

Diese Masse nun in die Paprika füllen, den Deckel darauf geben und mit einem Zahnstocher fixieren.

In einem Topf das Fett heiß machen, die gefüllten Paprika bei mittlerer Hitze ein wenig anbraten, mit der Tomatensoße aufgießen, salzen und eine Spur  Zucker dazu geben und im Rohr bei 180 ° 20-30 Minuten backen.

Tipp:

Ganz besonders schmackhaft sind Kartoffeln, die geschält und in 1cm dicke Scheiben geschnitten in der Tomatensoße mit den Paprikas mitgebacken werden.

Tipp 2:

Bereiten Sie gleich mehr als nötig zu und frieren Sie die rohen und gefüllten Paprika, einzeln verpackt in Klarsichtfolie, ein. Die Arbeit ist die gleiche und Sie haben, wenn die Zeit knapp ist, ein schnelles Essen parat. Jedoch unbedingt vor dem Kochen auftauen.