NebenAN

Magazin BGL & Salzburg

Kunst & Kultur

Die Stein, Kurzgeschichte von Ivonne Keller

Es ist herrlich und schrecklich zugleich, wenn man erschöpft und schweißgebadet ins Bett sinkt und die Augen zugleiten wie eine automatische Tür. Dann ist der erlösende Schlaf die Belohnung für das Vollbrachte; doch der Traum ist die Strafe. Denn gerade wenn die Erschöpfung und die Müdigkeit des Körpers einen förmlich in die Matratze hineinziehen, dann […]

Lesen Sie hier weiter »

Buch TiPP, Hirngespenster, von Ivonne Keller

In  dem Moment, als ich mit dem Kopf auf den Beton aufschlug, bereute ich, Anna niemals gesagt zu haben, wie sehr ich sie bewundere. Hätte ich es mal getan, dann befände ich mich vielleicht gar nicht in dieser vertrackten Situation. Dann hätte ich eventuell einfach abtreten können. Mit einer Hand fummle ich am Verschluss meines […]

Lesen Sie hier weiter »

Good Vibrations App – Kurzgeschichte von Ivonne Keller

Ivonne Keller, geboren 1970, lebt und arbeitet in Bad Vilbel und Frankfurt am Main. Diverse Veröffentlichungen in Anthologien und Online-Portalen.  Im März 2011 belegte sie einen der vorderen Plätze beim renommierten Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb; im Oktober 2011 nahm sie auf der Frankfurter Buchmesse einen Preis für ihren Beitrag zum jährlich vom Buchjournal ausgetragenen Schreibwettbewerb entgegen. Derzeit […]

Lesen Sie hier weiter »

Du musst dich nicht entscheiden, wenn du tausend Träume hast – Buch von Barbara Sher

Menschen die wissbegierig sind, vieles ausprobieren und sich nur schwer entscheiden können, werden in unserer Gesellschaft schnell als unstet und unzuverlässig abgeurteilt. Gehören Sie auch zu den Menschen für die ein Leben zuwenig ist?  Die am liebsten alles sehen, erfahren, lernen und erleben möchten was diese Welt im Angebot hat? Entscheidung bedeutet für sie Beschränkung? […]

Lesen Sie hier weiter »

Die Sache mit dem Aufstehen – Kurzgeschichte von Marc Wiechmann

Oeffentliche Verkehrsmittel sind was Tolles. Gut, sie sind teuer, oft unpünktlich, gerne zu voll und dergleichen mehr, aber letztlich genieße ich den Luxus, bei völliger Ignoranz des Straßenverkehrs recht flott durch die Stadt zu kommen. Es macht mir auch nichts aus, mal zu stehen oder zu rennen, um das Verkehrsmittel der Wahl noch zu erreichen. […]

Lesen Sie hier weiter »

Ein Stück Erkenntnis – Kurzgeschichte von Marc Wiechmann

Marc Wiechmann, geboren 1979, lebt und schreibt in München, Bayern. Verschiedene Publikationen in Online-Portalen, Konzertkritiken und Drehbücher (unter Anderem „Pulcher Somnii“, verfilmt mit Olaf Krätke in der Hauptrolle) gehen auf das Konto des Musikers und bekennenden Literatur-Fans. Derzeit schreibt er ehrenamtlich für das Portal „brutalsounds.tv“ und arbeitet an seinem ersten Roman, dem Auftakt zur „Âskaran-Trilogie“. […]

Lesen Sie hier weiter »

… auf deiner Asche mein Herz…. Buch von Lydia Giannaras-Bärthlein

Warum schreibt man so ein Buch? Weil man mit dem Tod eines geliebten Menschen den tiefsten Punkt seines Lebens berührt, weil man danach nicht einfach aufstehen kann und weiter machen, wie nach einem schlechten Traum. Weil jede Träne geweint werden will, die sich im hintersten Winkeln des Herzens versteckt. Weil man erst dann loslassen kann, […]

Lesen Sie hier weiter »

Das Streitobjekt – Kurzgeschichte von Ivonne Keller

Ivonne Keller, geboren 1970, lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Diverse Veröffentlichungen in Anthologien und Online-Portalen.  Im März 2011 belegte sie den 13. Platz beim renommierten Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb; im September 2011 ist die Autorin unter den ersten 20 Siegergeschichten des jährlich vom Buchjournal ausgetragenen Wettbewerbs platziert. Derzeit arbeitet sie an ihrem dritten Roman.   […]

Lesen Sie hier weiter »

Gibt es Eis in Oklahoma – Roman von Bernd Späth

Am Rand des Wassers hatten verschiedene Treibeisblöcke sich übereinander geschoben und blickten nun mit angehobenen Köpfen auf Halvard. Strömung oder Wind bewegten sie hin und her, so dass sie beunruhigend lebendig wirkten, eine ner­vös gewordene Tierherde vielleicht – noch unschlüssig, ob sie im Wasser bleiben oder an Land kriechen sollte, um den klei­nen Jungen aufzufressen. […]

Lesen Sie hier weiter »

Wieviel Hilfe braucht das Glück? Interview mit Dr. Reinhard K. Sprenger

Wege aus dem Jammertal Glück ist keine Glücksache. Schluss mit Ausreden und Rechtfertigungen mit deren Hilfe viele die Verantwortung für ihre eigene Lebenssituation von sich weisen. Ihr Leben, wie es jetzt ist, haben Sie frei gewählt – und das bedeutet auch, dass Sie eine schlechte Situation jederzeit wieder abwählen können. Doch genau diesen Preis wollen […]

Lesen Sie hier weiter »